Alle Rassen | working-dog.eu
Landessiegerprüfung Obedience bei den Fetzigen Hund

Unsere diesjährige Leistungsrichterin Gerlinde Dobler nahm einen weiten Weg in Kauf um die bayerischen Landessieger 2018 zu ermitteln. Direkt vom Flughafen kam sie bereits am Freitagabend noch zum Hundeplatz um sich selbst Eindruck vom Obedience-Ring zu machen. Am Prüfungstag durften die Starter der Klasse 3 bei der Meldung ihren Startplatz losen. Somit lag etwas Spannung in der Luft, bis die endgültige Startreihenfolge feststand. Sieglinde Kirsch, die Obfrau für Obedience in Bayern, begrüßte Thomas Ebeling, 2. Vizepräsident des DVGs und Vorsitzender des Landesverbands Bayern, der es sich nicht nehmen ließ, den Startern viel Erfolg bei der bevorstehenden Prüfung zu wünschen. Nach einigen organisatorischen Hinweisen von Daniela Zirngibl, die alles bestens vorbereitet hatte, ging es auch schon mit der Königsklasse los. In einem qualitativ hochwertigen Wettkampf erreichte Clara Wenzel mit ihrer Border Collie Hündin Electron ein „Vorzüglich“ mit 288 Punkten und ist damit unsere Landessiegerin. Herzlichen Glückwunsch, Clara, ihr seid ein tolles Team und eure Vorführung war ein Augenschmaus. Ebenfalls ein „Vorzüglich“ und damit einen hervorragenden 2. Platz erkämpfte sich Daniela Zirngibl mit Brax (274 Punkte) vor Shauna Wenzel mit Border Collie Ced. In der Klasse 1 starteten vier Teams und drei davon beendeten diesen Wettkampf mit der Wertungsnote „Vorzüglich“ und konnten sich über den damit verbundenen Aufstieg in die nächsthöhere Klasse freuen. Die Klasse 1 stach auch durch eine bunte Rassenvielfalt hervor. Puzzles, die Border Collie Hündin, zeigte was in ihr steckt und wurde von Sandra Rohrer souverän durch den Parcours geführt. Von Gerlinde Dobler gab es für diese hervorragende Vorführung 297,5 Punkte. Platz 2 ging an Ulrike Zimmermann und ihren Herder Rüden Solas mit 286,5 Punkte vor Isabelle Stähler, die mit ihrer Hovawart Hündin Bella die Prüfung mit 266 Punkte beendete. Bevor es in die wohlverdiente Mittagspause ging, wurden noch die Gruppenübungen der Klasse 2 und der Beginner durchgeführt. Frisch gestärkt und mit 254 Punkten nur knapp am „V“ vorbei, siegte Shauna Wenzel mit Miff in der Klasse 2 und ist in dieser Klasse Landesmeisterin. Platz 2 ging mit 250 Punkten an Tanja Häfner und ihre Hündin Lee. Den 3. Platz belegte Doris Eckl mit Ninjago. Somit konnte leider in der Klasse 2 bei dieser Prüfung kein „V“ erzielt werden. Dafür setzte Wolfgang Reiner bei den Beginnern mit seinem Border Collie Rüden Crusher einen fantastischen Schlusspunkt. Er erzielte ein „Vorzüglich“ mit insgesamt 293,5 Punkten. Ein herzliches Dankschön an alle Helfer, ohne die die Durchführung einer Obedience-Prüfung nicht möglich wäre. Den Mitgliedern des HSV Fetzige Hund ein besonderes Dankeschön für die gute Organisation und die schmackhafte Verköstigung. 

 
Alle Rassen | working-dog.eu