Alle Rassen | working-dog.eu
1. Rally Obedience Turnier und SKN-Fortbildung für Rally Obedience in Konstanz am 24. + 25.06.2017

Aufgrund eines wolkenbruchartigen Regens begann das Turnier etwa eine Stunde später als geplant. Dies machte jedoch der guten Laune aller Teilnehmer keinen Abbruch. Die Obfrau für Rally Obedience im DVG Angelika Just hatte sich persönlich sofort bereit erklärt dieses 1. Turnier in Konstanz zu werten. Mit ihrer sportlichen Kompetenz prägt Angelika Just die Sparte Rally Obedience schon seit Anfang an. Die Spannung der anwesenden Teilnehmer wuchs von Minute zu Minute und sofort nach dem es aufgehört zu Regner ging es auch gleich zur Parcoursbesichtung. 

Insgesamt hatten 41 Teams gemeldet, die sich auf 3 Senioren, 6 Starter der Leistungsklasse 1, 1 Starter der Leistungsklasse 2 sowie auf 32 Beginner verteilten. 

Bei den Senioren erreichte Gabriele Wagner vom HSV Tübingen mit ihrem Hund Rele und 98 Punkten souverän den 1. Platz vor Monika Himmelberger mit Hund Christel und 88 Punkten. In der Leistungsklasse 2 erreichte die einzige Starterin Susanne Freitag mit Ilvy gute 95 Punkte. Unser Ausbildungswart für Rally Obedience Alexander Peters erreichte bei seinem ersten Start in der Leistungsklasse  1 mit Savira und einem Ergebnis von 98 Punkten klar den 1. Platz. Den 2. Platz sicherte sich Monika Himmelberger mit Ishara und 94 Punkten. Der 3. Platz ging mit 92 Punkten an Sonja Schröder mit Gustl von den Sporthunde Wangen. In der gut besetzten Beginner-Klasse machte die Konstanzerin Helena Strobel mit ihrer Abby einen fehlerfreien Durchgang und erzielte die Traumzahl von 100 Punkten. Hiermit belegte sie den 1. Platz vor Anja Kuschel vom Hundesportverein Dornbirn mit Toffee und 99 Punkten. Den 3. Platz belegte Christiane Gierth von den Hundsportfreunde Hegau-Welschingen mit Dolly und 98 Punkten in der schnellsten Zeit vor ihrer Vereinskollegin Rosemarie Bach mit Cindy auf Platz 4. Weitere Platzierungen der Konstanzer Teilnehmer in der Leistungsklasse Beginner waren Werner Loritz mit Chrissie auf Platz 9 mit 93 Punkten und Stefan Riebel mit Bautz auf Platz 23 mit 70 Punkten. 

Alle Teilnehmer erhielten als kleine Anerkennung eine Packung BAF-Hundefutter. Die Plätze 1-3 bekamen zusätzlich eine Räucherforelle sowie einen Zergel bei der anschließenden Siegerehrung überreicht. Unter allen Teilnehmern wurde zum Abschluss noch eine RO-Trainings-CD verlost. Die glückliche Gewinnerin war Florentine Abberger mit der Start- bzw. Losnummer 38. 

Am darauffolgenden Tag fand noch ein SKN Fortbildungsseminar mit Angelika Just statt. Zu diesem Seminar wurde nur eine begrenzte Anzahl von Hundeführern mit ihren Hunden zugelassen, weshalb die maximale Anzahl von Teilnehmern sehr schnell erreicht war. Sehr intensiv ging Angelika Just auf alle Fragen und Problemen der Teilnehmer ein und hatte für manch‘ vermeintliche Problem auch gleich eine Lösung parat.  

Eine tolle Veranstaltung ging am Sonntagabend zu Ende und alle Helfer sowie das Orga-Team waren sich einig, dass es im kommenden Jahr das 2. Rally Obedience Turnier in Konstanz geben wird. Ein herzliches Dankeschön an das Orga-Team sowie alle Helfer, die zu dem reibungslosen Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. 

Impressionen vom RO-Turnier und RO-SKN-Fortbildung

 
THS Turnier bei den Schäferhundfreunden in Neuburg an der Donau

Am 11. Juni 2017 veranstalteten die Schäferhundfreunde ein Turnierhundesport Wettkampf. Gleichzeitig an diesem Tag fand auch in diesem Jahr der “Tag des Hundes“, das Aktionswochenende rund um den Hund, deutschlandweit statt. An diesem Tag werden bundesweit jedem Hundeliebhaber unterhaltsame wie informative Veranstaltungen geboten. Alle Besucher, ob mit oder ohne Hunde, waren in Neuburg eingeladen, daran teilzuhaben. Wie schon berichtet, fand in Neuburg zu diesem Anlass ein THS-Turnier statt. Insgesamt hatten sich 14 Teilnehmer im Vierkampf 1-3 sowie 6 Starter in der Begleithundeprüfung gemeldet. Unsere beiden Hundesportler Marie Großmann und Yasemin Mayr waren beide sehr erfolgreich und belegten in ihren Altersklassen jeweils den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Als Leistungsrichterin konnten wir an diesem Tag Karin Guilliard begrüßen, die zu allen Fragen rund um den Hund, insbesondere zum Thema Turnierhundesport, eine informative Antwort geben konnte. 

Als Obfrau für THS und 1. Vorsitzende der Schäferhundfreunde Neuburg a.D. möchte ich den Turnierhundesport im DVG Landesverband Bayern weiter fördern und stehe für alle Fragen gerne zur Verfügung. Gerne bin ich bereit mit interessierten Vereinen ein gemeinsames Training zu veranstalten, um den Turnierhundesport näher zu bringen.

Interesse? Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
GHS - Prüfung beim Verein für Hundesport und Hundefreunde Konstanz

Am 21.05.2017 fand eine Qualifikations-Prüfung, für die am 08.10.2017 stattfindende Landessiegerprüfung für Gebrauchshunde in Konstanz, statt. Vorab kann schon gesagt werden, dass die geforderte Punktzahl von allen Hundeführern erreicht wurden. Besonders hervorzuheben ist die erste IPO 3 - Prüfung von Marlies Riebel mit ihrer Labradorhündin (Cleo) Nosy Josy Frankonian, die mit ihrem “Exoten“ eine Gesamtpunktzahl von 256 Punkten das Prädikatsurteil “gut“ erreichte. Des Weiteren startete Tanja Siegler zu ihrer ersten IPO 2 - Prüfung mit Qimba du Mont St. Aubert und erzielte das vorzügliche Ergebnis von 289 Punkten. Beiden Hundesportlern wünschen wir bei der Landessiegerprüfung viel Erfolg.

 
Landessiegerprüfung FH des LV Bayern

Am 30.04.2017 fand bei den Hundefreunde Radolfzell die diesjährige Landessiegerprüfung für Fährtenhunde statt. Durch die unwetterartigen Regenfälle war es für den Veranstalter nicht einfach kurzfristig geeignetes Gelände für die Fährtenmeisterschaft zu finden. Dies ist ihm jedoch optimal gelungen und alle Teilnehmer hatten gleichwertiges Gelände für die Sucharbeit zur Verfügung. Ein Kompliment an den Veranstalter, insbesondere Christoph Gohl. Schon traditionsgemäß wird bei dieser Veranstaltung auch der Bayernpokal für den besten Fährtenhund vergeben. Die Teilnahme am Bayernpokal ist eine “offene“ Veranstaltung und wird in der Prüfungsart FH 1 und FH 2 ausgetragen. Bei der diesjährigen Veranstaltung konnte unser “Seriensieger“ der letzten Jahre Michael Wilkesmann den großen Erfolg feiern, indem er Landessieger wurde und auch den Bayernpokal gewann. Landessieger wurde er souverän mit Elko von Hornbachtal und 97 Punkten vor Marlies Riebel mit Josy Nosy Franconian und 90 Punkten. Hiermit qualifiziert sich Michael direkt zur diesjährigen DVG Bundessiegerprüfung IPO FH in Unna im Oktober. Den Bayernpokal gewann er mit seiner 12-jährigen Lara und 94 Punkten vor Tanja Siegler mit Qimba du Mont Saint Aubert und 89 Punkten. Mit diesem nochmaligen großartigen Erfolg beendet Lara ihre erfolgreiche “Laufbahn“ als Fährtenhund.

 
"Familien-Duell" bei der DVG BSP IPO in Brietlingen

Bei der diesjährigen Bundessiegerprüfung in Brietlingen vom 21.04. - 23.04.2017 haben unsere beiden Hundesportler Diana und Thomas Bierlein im direkten "Familienduell" ihre Leistungen gemessen. Schon vorab kann gesagt werden, dass Diana den "Kräftevergleich" für sich entschieden hat. Schon am Freitag beim Training und bei der Auslosung war geschickte Einteilung gefordert, da es beide Hundeführer gewohnt sind, auch miteinander zur trainieren. Unterstützt wurde dies zusätzlich noch durch ihren Sohn Pascal und Mannschaftsführer Michael Wilkesmann, OfG des LV Bayerns. Durch das faire Verhalten aller beteiligten Landesverbände sowie auch Hundeführer konnte sich Diana und Thomas sehr gut vorbereiten. Nach Abschluss von allen drei Sparten erreichte Diana Bierlein mit ihrer Eyla von der schönen Ecke 273 Punkte und belegte einen ausgezeichneten 12. Platz von insgesamt 53 Teilnehmern. Thomas Bierlein belegte mit High-Drives Connor und 247 Punkten den 38. Platz. Zu erwähnen wäre, dass der 3-jährige Rüde der jüngste Hund bei der Veranstaltung war.

 
Jahreshauptversammlung des Landesverband Bayern

Am 12. Februar 2017 fand in Zusmarshausen die JHV des LV Bayerns statt. Wie jedes Jahr treffen sich die Mitglieder mitten in dem doch flächenmäßig sehr großen Landesverband. Pünktlich um 10.30 Uhr konnte Tom Ebeling, 1. Vorsitzender des Landesverbandes, die anwesenden Mitglieder begrüßen. Wie gewohnt konnten die die einzelnen Punkte der Tagesordnung abgearbeitet werden. Nach dem vorgetragenen Berichte der einzelnen Obleute stand die Wahl zwei neuer Obleute auf dem Programm. Nachdem die Sportarten Turnierhundesport und Rally Obedience zwischenzeitlich im Landesverband sehr aktiv betrieben wird, war es der Wunsch, dass die Vorstandschaft um diese beiden Posten erweitert wird. Zur Wahl der Obfrau für Obedience stellte sich Angelika Just zur Wahl und zur Obfrau für THS stellte sich Karin Großmann vom Schäferhund Verein Neuburg an der Donau zur Wahl. Beide wurden sodann auch einstimmig in ihr Amt gewählt. Des Weiteren wurde von Tom Ebeling noch zwei Ehrungen vorgenommen. Für 25-jährige Mitgliedschaft im DVG wurde die Schriftführerin im LV Bayern Andrea Günther und für 10-jährige Mitgliedschaft wurde Andrea Dummer von den Bunten Hunden in Wald geehrt. Nach 90 Minuten konnte der 1. Vorsitzende die Jahreshauptversammlung schließen und nach einer gemeinsamen “Bayerischen Brotzeit“ machte sich jeder Besucher wieder auf die Heimreise.

 


Alle Rassen | working-dog.eu